Friedenskapelle in Stahlhausen überzeugt Jury – Stadtteilzentrum Q1 gewinnt bundesweiten Wettbewerb

logo_wuestenrotstiftungDas neue Stadtteilzentrum „Q1 – Eins im Quartier. Haus für Kultur, Religion und Soziales“ in Stahlhausen hat im bundesweiten Wettbewerb „Kirchengebäude und ihre Zukunft“ den ersten Preis gewonnen. Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung geht an das Büro der soan-architekten in Bochum-Linden zusammen mit dem Bauherrn, der Evangelischen Kirchengemeinde Bochum. An dem Wettbewerb der Wüstenrot Stiftung hatten 291 Einsendungen teilgenommen.

Mit dem Q1 ist in gemeinsamer Trägerschaft von Evangelischer Kirchengemeinde und IFAK e.V. (Verein für multikulturelle Kinder- und Jugendhilfe – Migrationsarbeit) ein „partnerschaftliches Pilotprojekt für ein attraktives Stadtteilzentrum entstanden, dessen sozialer Charakter in hohem Maße mit der konkreten städtischen Situation korrespondiert“, urteilt die Jury. Hervorgehoben wird auch die Friedenskapelle als neuer Andachtsraum im Q1 für ihre besondere „spirituelle Profilierung“, die Menschen unterschiedlicher kultureller und religiöser Prägung Raum für eigene Erfahrungen bietet. Vor dem Hintergrund sinkender Einnahmen und damit verbundener Kirchenschließungen sei es hier in überzeugender Weise gelungen, einen konfessionellen Sakralraum neu zu gestalten und neu zu interpretieren, um ihn zukunftsfähig zu machen. Die neu geschaffene Friedenskapelle, die auch als „Raum der Stille“ allen Nutzern des Stadtteilzentrums zur Verfügung steht, überzeuge aufgrund ihrer zentralen Lage im erweiterten Gebäude und seiner sensiblen Schwellengestaltung. „Die christliche Motivation bleibt präsent, ohne sich aufzudrängen”, lobt die Jury.

Die ehemalige Friedenskirche der evangelischen Kirchengemeinde ist aus Mitteln des Stadtumbaus Westend zur Begegnungsstätte Q1 umgebaut und erweitert worden. Der ehemalige Kirchraum und ein neu geschaffener Anbau beherbergen nun mehrere Veranstaltungsräume und Büros, einen Eingangs- und Begegnungsbereich und die Friedenskapelle; im Nebengebäude konnte zudem ein Kinder und Jugendzentrum eingerichtet werden.

Die Preisverleihung der Wüstenrot-Stiftung findet am 27. April in Stuttgart statt.


 


Eröffnungsveranstaltung am 12. Juni 2015

Publikum2_klGeschafft: der letzte Baustein aus dem vom Rat der Stadt Bochum in 2006 beschlossenen städtebaulichen Entwicklungskonzept wurde fertig gestellt.

Unter der Schirmherrschaft des NRW-Integrationsministers Guntram Schneider wurde am Freitag, den 12. Juni 2015, das neue Stadtteilzentrum „Q1-Eins im Quartier. Haus für Kultur, Religion und Soziales im Westend“ offiziell eröffnet. Weiterlesen