Stadtteiltreff Stahlhausen

Kontakt:
Nejla Elif Usta
usta@ifak-bochum.de

Der Stadtteil Stahlhausen ist gekennzeichnet durch einem hohen Migrationsanteil und bietet aufgrund der mehrsprachigen, altersgezielten und integrationsfördernden Angebote und Maßnahmen Zugangs- und Partizipationsmöglichkeiten für die Stadtteilbewohner unterschiedlichster Nationalitäten. Durch gezielte Angebote und Maßnahmen versucht der von der IFAK e. V. eingerichtete Stadtteiltreff Stahlhausen die Belange der unterschiedlichen Zielgruppen im Stadtteil zu unterstützen und zu fördern. Darüber hinaus schlägt der Stadtteiltreff eine Brücke zwischen den Menschen mit Migrationshintergrund und dem Stadtteil. Gerade in der Heterogenität der Zielgruppe besteht die Chance der vielfältigen und nachhaltigen Interventionsmöglichkeiten für eine bewusste und gelebte Integration.
Mit dem Ziel, das Selbstbewusstsein und das Gemeinschaftsgefühl der Bewohner zu stärken, arbeiten im Stadtteiltreff Stahlhausen mehrsprachige Fachkräfte an bedarfsgerechten und notwendigen Angeboten für die Besucher und Zielgruppen. Durchgeführt werden diese Aktivitäten in den Räumlichkeiten des Stadtteiltreffs im Stadtteilzentrum Q1.

Schreibe einen Kommentar