Eröffnungsveranstaltung am 12. Juni 2015

Publikum2_klGeschafft: der letzte Baustein aus dem vom Rat der Stadt Bochum in 2006 beschlossenen städtebaulichen Entwicklungskonzept wurde fertig gestellt.

Unter der Schirmherrschaft des NRW-Integrationsministers Guntram Schneider wurde am Freitag, den 12. Juni 2015, das neue Stadtteilzentrum „Q1-Eins im Quartier. Haus für Kultur, Religion und Soziales im Westend“ offiziell eröffnet.

Mit Grußworten von Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz, Staatssekretär Torsten Klute, Pfarrerin Heike Lengenfeld-Brown (stellv. Superintendentin, Evangelischer Kirchenkreis Bochum), Ulrich Pieper (Vorsitzender IFAK), Dirk Boländer (soan architekten).

OB_2_klAnschließend wurde gemeinsam der Grundstein für den Gebäudekomplex gelegt – fast auf den Tag genau zwei Jahre nach dem Ersten Spatenstich im Juni 2013 (mit Minister Schneider und Oberbürgermeisterin Dr. Scholz).

Die einzelnen Fachbereiche und Programmangebote aus den Bereichen Kultur, Religion und Soziales im Q1 stellten sich vor. Dazu gehört das Atelier der Bildhauerin Dorothee Schäfer, die als „Artist in Residence“ im Q1 beheimatet ist.

Den musikalischen Rahmen gestalten die Ruhrkadetten zusammen mit dem türkischen Chor
„Emek Korusu“ und Kindern der Kindervilla Pfiffikus.

Friederike_klInnerhalb der interkulturellen Arbeit besteht eine Aufgabe darin, Angebote und Projekte zu entwickeln, die zur Überwindung von Fremdenfeindlichkeit und Rassismus beitragen, und diese Zielsetzung langfristig in den vorhandenen Strukturen zu verankern. Wir wollen durch unser Programmangebot alle Menschen, ungeachtet ihrer Herkunft und Glaubensrichtung, in einer solidarischen, demokratischen und weltoffenen Haltung stärken.
Friederike Müller, Geschäftsführerin IFAK

Die Architektur des Q1 ist gezielt auf Begegnung und Dialog angelegt. Durch den Um- und Ausbau der Friedenskirche zu einem Stadtteilzentrum entstanden fünf Büros, zwei Gruppenräume, ein kleiner Bürgersaal, ein großer Bürgersaal sowie ein großzügiges Begegnungsareal mit Küche. Das geistliche Zentrum bildet die Friedenskapelle.

Holger spricht_klDie Evangelische Kirchengemeinde im Bochumer Westend möchte sich künftig stärker als offene Kirche für den Sozialraum engagieren und auch seine geistlichen Angebote in diesem Geist ausbauen. Dazu gehören die Entwicklung neuer liturgischer Formen und der lebendige Austausch mit anderen religiösen Gemeinschaften im, mit und für den Sozialraum
Pfarrer Holger Nollmann, Evangelische Kirchengemeinde Bochum

Das Bochumer Westend mit seiner mehrheitlich jungen Bevölkerung steht für den kulturellen Reichtum und das Entwicklungspotential einer pluralen Stadtgesellschaft, die auf Dialog und Teilhabe setzt. Zu den besonderen Herausforderungen in den drei Stadtteilen des Westends (Griesenbruch, Stahlhausen, Goldhamme) gehören gleichzeitig Bildungsarmut, eine schwierige Sozialstruktur und eine entsprechend belastete Lebenssituation vieler Bewohnerinnen und Bewohner.

Klute_klIm Vertrauen auf die vielfältigen Potentiale der Menschen in diesem historisch gewachsenen Quartier, aber auch im Wissen um dessen Probleme und Herausforderungen haben die IFAK e.V. und die Evangelische Kirchengemeinde Bochum sich zusammengeschlossen, mit dem Ziel, die Chancen vor Ort wahrzunehmen und an einem Zukunftshaus für das Westend zu bauen.

Die Kosten für den Bau betrugen ca. 1,8 Mio. Euro finanziert durch das Bund-/Länderprogramm Stadtumbau West/Soziale Stadt. Aufgeteilt in 50 % EU-Mittel, 30 % teilen sich Bund und Land, 20 % beträgt der Eigenanteil der Stadt Bochum. Konzipiert und realisiert wurde der Bau durch die soan architekten.

Ruhrkadetten_kl Uli Pieper spricht_kl Publikum_klBoländer_kl Sebastian Hammer und_kl Pfiffiküsse_kl Emek Korusu_kl alter Grundstein_kl  Küchenmobil2_kl Asiya_kl Pfiffkus Infotisch_klUli singt_kl Matthias macht Kaffee_kl Küchenmobil_kl
Ifak_Cafe-Raum Ifak_draußen Publikum Ifak_draußen Publikum2

 

Kontakt:
Friederike Müller
Geschäftsführerin IFAK e.V.
Telefon 0234 3258 9903
mueller@ifak-bochum.de

Pfarrer Holger Nollmann
Evang. Kirchengemeinde Bochum
Telefon 0234 13943
holger.nollmann@gmx.net

Q1-Eins im Quartier | Halbachstraße 1, 44793 Bochum | q1-bochum.de

IfakLogo2008 RGB(Bildschirmversion)          Logo Ev. KK Bochum

LogoLeiste-001